Ihr Ärzte-Team im Gastroenterologischen Zentrum Bingen | Ingelheim

Dr. med. Ludwig Frick

Vita von Dr. Ludwig Frick

1977/78 Praktisches Jahr im Brüderkrankenhaus in Trier, Wahlfach Neurologie
21.19.1978 Ärztliche Prüfung
20.11.1978 Medizinische Approbation
07.02.1979 Promotion Doktor der Medizin mit magna cum laude
an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
01.12.-
31.7.1979
Assistent Medizinische Klinik im St. Vincenz-Krankenhaus in Limburg/Lahn
01.08.1979-
05.04.1981
Assistent Medizinische Klinik des Städtischen Klinikum Wiesbaden, später Dr. Horst-Schmidt-Klinikum, davon 1 Jahr in der Radiologischen Abteilung
10.04.1982-
30.06.1982
Grundwehrdienst als wehrpflichtiger Stabsarzt
bei Marinesanitätsstaffel in Flensburg
01.07.1982-
31.03.1986
Assistent Medizinische Klinik des Städtischen Klinikum Wiesbaden, später Dr. Horst-Schmidt-Klinikum, davon 1 Jahr in der Radiologischen Abteilung
23.04.1986 Anerkennung als Arzt für Innere Medizin
Landesärztekammer Hessen
01.02.1986-
31.08.1988
Assistent in der II. Medizinischen Klinik
der Unikliniken Mainz
11.04.1988 Anerkennung Teilgebiet Gastroenterologie
Bezirksärztekammer Rheinhessen
01.09.1988-
30.09.1991
Oberarzt im Zentrum für Rheumatologie
Schlangenbad
17.10.1990 Anerkennung Teilgebiet Rheumatologie
Landesärztekammer Hessen
01.01.1992-
31.12.2012
leitender Arzt in Inneren Abteilung im Heilig-Geist-Hospital Bingen
in einem kooperativen Belegarztsystem
mit den Kollegen Dr. K. Majer und Dr. W. Schmidt
04.09.2002 Anerkennung als Diabetologe Bezirksärztekammer Rheinhessen
01.01.2013-
31.05.2019
Chefarzt der neu gegründeten Hauptabteilung Innere Medizin gemeinsam mit Herrn Dr. K. Majer in Kombination mit ambulanter Praxis als Gastroenterologe und Rheumatologe
seit
01.04.2013
Kooperation mit Dr. Bernd-Christoph Gauer im Rahmen einer überörtlichen Gastroenterologischen Gemeinschaftspraxis Bingen-Ingelheim

Schwerpunkte von Dr. Ludwig Frick

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Magen-Darm-Erkrankungen
  • Rheumaerkrankungen
  • Sonographische Untersuchungen des Bauchraumes
  • Konservative radiologische Diagnostik

Dr. Bernd-Christoph Gauer

Dr. Bernd-Christoph Gauer

Vita von Dr. Bernd-Christoph Gauer

1993-1999 Studium der Humanmedizin an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
12/1999 – 05/2001 Arzt im Praktikum der Medizinischen Kliniken I und II des St. Josefs-Hospitals, Wiesbaden (Chefärzte Prof. Dr. med. W. Kasper, Prof. Dr. med. R. Raedsch)
06/2001 Approbation als Arzt
07/2001 – 08/2007 Assistenzarzt der Medizinischen Kliniken I und
II des St. Josefs-Hospitals, Wiesbaden (Chefärzte Prof. Dr. med. W. Kasper, Prof. Dr. med. R. Raedsch)
05/2005 Fachkunde im Strahlenschutz für die
Anwendungsgebiete Notfalldiagnostik, Röntgendiagnostik des Thorax und des Abdomens (Landesärztekammer Hessen, Frankfurt)
05/2005 Promotion zum Doktor der Medizin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 
11/2005 Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
(Landesärztekammer Hessen, Frankfurt)
11/2006 Facharztanerkennung Innere Medizin
(Landesärztekammer Hessen, Frankfurt)
08/2007-
03/2013
Oberarzt der Medizinischen Klinik II des St.
Josefs-Hospitals, Wiesbaden (Chefarzt Prof. Dr. med. R. Raedsch)
03/2009 Zusatzbezeichnung Medikamentöse Tumortherapie
(Landesärztekammer Hessen, Frankfurt)
03/2010 Facharztanerkennung Innere Medizin und
Gastroenterologie (Landesärztekammer Hessen, Frankfurt)
09/2011 Zertifikat DEGUM – Stufe I für das Gebiet Innere Medizin
seit
01.04.2013
Kooperation mit Dr. Ludwig Frick im Rahmen einer überörtlichen Gastroenterologischen Gemeinschaftspraxis Bingen-Ingelheim

Schwerpunkte von Dr. Bernd-Christoph Gauer

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Endoskopische Diagnostik und Therapie von Magen-Darm-Erkrankungen
  • Darmkrebsvorsorge (Regionalbeauftragter der Stiftung Lebensblicke)
  • Ultraschalldiagnostik des Bauchraumes

Weiterbildung:

12/2016 Zertifikat Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen der DGVS (Dt. Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheihten)
02/2017 Zertifikat Neurogastroenterologie und Motilität der DGVS